Frauen HIV/Aids in NRW 

XXelle ist die Marke der landesweiten Frauenarbeit, im Kontext Frauen HIV/Aids in NRW.

 

Mehr unter www.xxelle-nrw.de (s. Links)

 

Frauenarbeit ist uns ein wichiges Anliegen, wir bieten den Frauen Unterstützung bei:

 

- medizinischen Fragen, (Zugang zur medizinischen Versorgung, Nebenwirkungen, Kinderwunsch)

- sozialrechtlichen Anliegen (Unterstützung bei Anträgen wie z.B:Rente, Schwerbehinderung, Hartz IV)

Bei einem regelmäßigen Frühstück, können HIV-positive Frauen und ihre Angehörigen sich austauschen, neue Kontakte knüpfen und Unterstützung erfahren. Gemeinsam planen wir Freizeitaktivitäten, um die Frauen aus ihrer Isolation zu holen.

Ferner setzen wir uns ein für Frauen in HIV/Aids relevanten Lebenslagen, wie z.B. Sexarbeiterinnen.

Sexarbeiterinnen finden wichtige Informationen in verschiedenen Sprachen unter dem Link: Lola App.

Aufgrund ihrer Tätigkeit erleben die Frauen nicht selten Diskriminierung und Stigmatisierung.

Ziel unserer aufsuchenden Arbeit ist es, die Frauen über die Ansteckungswege von HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen,und über den HIV-Test zu informieren.

Auch vermitteln wir auf Wunsch zu gynäkologischen Praxen, damit die Frauen sich untersuchen lassen können.

In regelmäßigen Intervallen suchen wir die entsprechenden Bordelle, Clubs und Wohnungen im Kreis Borken auf und versorgen die Sexarbeiterinnen mit aktuellen Broschüren in ihren jeweiligen Muttersprachen.

 

Ansprechpartnerin:

Manuela Brandt

Tel: 02561 97 17 37

Handy: 01520 4682382

info@westmuensterland.aidshilfe.de

 

 

xxelle
spendenteddy bild